ViP & Solar

Vertrauen in Photovoltaik

Solarthermie

 

Solarthermieanlagen gibt es zur Brauchwassererwärmung und zur Heizungsunterstützung. Darüber hinaus sind Kombianlagen möglich, die sowohl das Brauchwasser erwärmen, als auch die Heizung unterstützen. Solarthermieanlagen stellen eine umweltfreundliche Art der Brauchwassererwärmung und Heizung dar, weshalb ihre Beliebtheit stetig zunimmt.

 

 

Funktionsweise von Solarthermieanlagen

 

 

web-haus heizung 02 001

  Bildquelle: Schüco


Durch den Solarkollektor der in der Regel auf dem Dach installiert ist, wird Energie mittels eines Absorbers gewonnen. Der Absorber befindet sich in einem wärmegedämmten Kasten, sodass möglichst wenig Energie verloren geht und wandelt die auftreffenden Sonnenstrahlen in Wärme um. Durch den Absorber fließt die sogenannte Wärmeträgerflüssigkeit, die sich erwärmt und im Solarspeicher (Wärmespeicher) zwischengespeichert wird. Am effizientesten arbeitet eine Solarthermieanlage, bei einem Aufstellwinkel zwischen 45° und 60° und einer Ausrichtung nach Süden.  

 

Nutzen einer Solarthermieanlage

Solarthermieanlagen haben eine Nutzungsdauer von etwa 20 Jahren. Der Vorteil der Solarthermieanlagen besteht vor allem darin, dass sie schnell und ohne großen Aufwand an die bestehende Heizung angeschlossen werden können. In den Sommermonaten kann der komplette Warmwasserbedarf durch Solarthermie gedeckt werden. Auf das Jahr betrachtet kann eine Solarthermieanlage bis zu 50% des Warmwasserbedarfs decken und stellt somit eine große Kostenersparnis dar. Bei einer Anlage zur Heizungsunterstützung können die Energiekosten im Schnitt um 30% gesenkt werden.

 

Ihre Solarthermieanlage planen wir mit Komponenten von

 

 

 

logo modul mclaim 72dpi        oder    Logo Wagner Solar

 

 

 ---> Referenzen Solarthermie

 

 

ViP & Solar GmbH + Co. KG  |  Hornenbergstrasse 17a  |  77886 Lauf
Tel: +49 7841 640 66 30  |  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!